Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/web016/c2/91/54515291/htdocs/WordPress_03/wp-content/plugins/jupiter-donut/includes/helpers/minify/src/Minifier.php on line 227 2017 – TSG Weinheim Schwimmen

Schwimmfest mit Stargast

Weinheim. Als die Ente auf Bahn drei landete, war die Aufregung im Weinheimer Waldschwimmbad groß. Zwar nahm ein Schwimmer die Entenmama, deren Küken sich im Wasserablauf versammelt hatten, die Verfolgung auf, doch das Federvieh war deutlich schneller. Und als die Teilnehmer des Gorxheimer-Tal-Schwimmfestes die Küken ins Gebüsch gesetzt hatten, entstieg die Mama ganz gelassen dem Wasser und führte ihre Familie von dannen. Das war natürlich eine willkommene Einlage bei der 36. Veranstaltung im Gorxheimer Tal.

Erstmals wurde das Schwimmfest auch nicht mehr „national“ ausgeschrieben. „Im vergangenen Jahr hatten wir die Anfrage von zwei Franzosen, denen wir dann absagen mussten. Das soll nicht wieder vorkommen“, sagte TSG-Schwimmchef Bernd Wittermann, der mit dem Ablauf der Veranstaltung wieder zufrieden war. Das Wetter hielt, der Zeitplan wurde eingehalten und die Gastgeber der SG Weinheim-Hohensachsen konnten sich nicht nur über 61 Starter, sondern auch über viele Bestzeiten freuen.

Dazu gab es etliche Qualifikationen für die in zwei Wochen stattfindenden badischen Meisterschaften. Herausragend dabei die Zeiten von Finn Hopp über 50 und 100 Meter Schmetterling in 28,87 Sekunden und 1:05,63 Minuten. Zudem qualifizierten sich Sebastian Bergmann, Carla Illmann, Collin Büttner, Todd Hinz, Florian und Benjamin Zaplatilek für die „Badische“. „Und natürlich gab es auch wieder viele Kinder, für die es der erste Wettkampf und damit auch etwas ganz Besonderes war“, zeigte sich Nermina Zaplatilek mit ihren Trainerkolleginnen Eva-Maria Swiczinsky und Margit Carbou sehr zufrieden mit dem Auftritt der SG. „Es gab viele Überraschungen im positiven Sinn“, sagte Swiczinsky und führte dabei unter anderem die mehrfach platzierte Fabienne Meyer ins Feld.

Insgesamt waren fast 300 Schwimmer bei über 1300 Starts im großen Wettkampfbecken. Die meisten Starter stellte das Swimteam HeDos (74), das mit 37 Altersklassen-Siegen, 26 zweiten und 14 dritten Plätzen auch erfolgreichster Verein vor dem SV Nikar Heidelberg (35/18/9), Poseidon Eppelheim (16/15/16) und den Gastgebern (7/21/14) war. Für die Endläufe über 50 Meter wurden Preisgelder ausgelobt, auch die Prämienläufe kamen gut an. Und klar: Auch der versuchte Entenretter bekam einen Extrapreis – und Sonderapplaus.

Weinheimer Platzierungen

200 Freistil

Jahrgang 2008 1. Fabienne Meyer, 2000: 3. Carla Illmann, 2001: 3. Chiara Keil, 1999 und älter: 3. Jonas Pascher, 2002: Finn Hopp.

100 Rücken

Jahrgang 2000: 1. Carla Illmann, 2. Marcella de Angelo-Schmidt, 2007: 2. Maja Hollmann, 1999 und älter: 2. Christian Ehmsen, 3. Jonas Pascher, 2002: 2. Finn Hopp, 3. Timm Toboldt, 2003: 3. Florian Zaplatilek, 2004: 2. Leonard Leoke, 2006: 2. Collin Büttner, 2007: 1. Georg Becker, 2. Kevin Buchmiller.

100 Brust

Jahrgang 2002: 2. Christina Füssel, 2004: 3. Pauline Moders, 2008: 2. Fabienne Meyer, 1999 und älter: 2. Ruben Ried, 2000: 2. Raoul Ried, 2002: Daniel Gugenheimer, 2005: 1. Henrik Bähr, 2. Gianluca Funaro, 2006: 1. Benjamin Zaplatilek, 2007: 2. Tom Gattermann, 2008: 2. Tom Bähr.

200 Schmetterling
Jahrgang 2004: 1. Sebastian Bergmann, 2000: 3. Marcela de Angelo-Schmidt, 2002: 3. Christina Füssel, 2005: 3. Lara Hollmann, 2006: 3. Melissa Hoffmann, 2007: 2. Mia Steinwandt, 3. Maja Hollmann. 200 Lagen
Jahrgang 1999 und älter: 2. Ruben Ried, 2000: 2. Raoul Ried, 2004: 2. Louisa Fuchs, 2005: 2. Henrik Bähr, 2006: 2. Collin Büttner.
400 Freistil
Jahrgang 2000: 3. Carla Illmann, 1999 und älter: 2. Jonas Pascher.
50 Rücken
Jahrgang 2008: 1. Fabienne Meyer, 1999 und älter: 3. Andreas Abeln, 2007: 2. Elias Pascher.
100 Schmetterling
Jahrgang 2006: 3. Melissa Hoffmann, 2002: 1. Finn Hopp.
50 Freistil

Jahrgang 2008: 1. Fabienne Meyer, 2007: 2. Tom Gattermann.

200 Brust

Jahrgang 2004: 2. Greta von Gudenberg, 1999 und älter: 1. Ruben Ried, 2002: 2. Daniel Gugenheimer, 2006: 1. Benjamin Zaplatilek.

50 Rücken

Jahrgang Männer: 3. Andreas Abeln.

50 Schmetterling

Jahrgang 2007: 3. Mia Steinwandt, 2008: 1. Fabienne Meyer.

200 Rücken

Jahrgang 2000: 1. Carla Illmann, 1999 und älter: 1. Jonas Pascher, 2003: 3. Florian Zaplatilek, 2006: 2. Collin Büttner.

50 Brust

Jahrgang 2008: 3. Marie Greven, 2009: 2. Nils Winkenbach.

100 Freistil

Jahrgang 2000: 3. Marcela de Angelo-Schmidt, 2008: 1. Fabienne Meyer, 1999 und älter: 1. Jonas Pascher, 2002: 3. Finn Hopp, 2004: 1. Sebastian Bergmann, 2005: 2. Henrik Bähr, 2006: 2. Arturs Leoke, 2007: 3. Elias Pascher, 2008: 3. Tom Bähr.

50 Schmetterling

Jahrgang Männer: 2. Andreas Abeln.

Staffel 50 Freistil

Jahrgang 2006 bis 2009: 2. SG Weinheim-Hohensachsen I mit Büttner, Gattermann, B. Zaplatilek, Leoke, 2005 und älter: 3. SG Weinheim-Hohensachsen mit Raoul Ried, Hopp, Ehmsen, Abeln.

Staffel 50 Lagen

Jahrgang 2006 bis 2009 weiblich: 2. SG Weinheim-Hohensachsen mit Steinwandt, Meyer, Wiesel, Hoffmann, männlich: 2. SG Weinheim-Hohensachsen mit Büttner, B. Zaplatilek, Leoke, Gattermann, 2005 und älter: 3. SG Weinheim- Hohensachsen mit Ehmsen, Ruben Ried, Hopp und Abeln.