Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/web016/c2/91/54515291/htdocs/WordPress_03/wp-content/plugins/jupiter-donut/includes/helpers/minify/src/Minifier.php on line 227 Dossenheimer Late Night Schwimmfest – TSG Weinheim Schwimmen

Dossenheimer Late Night Schwimmfest

Sehr schöne Erfolge für die Weinheimer Schwimmer

(Dossenheim) Mit 30 Aktiven traten die Schwimmerinnen und Schwimmer der TSG 1862 Weinheim am Wochenende in Dossenheim an. Viele gute Platzierungen und sehr viele Bestzeiten waren das Ergebnis eines sehr erfreulichen Wettkampfs. Mit 1:07,1 min. über 100m Kraul war Carla Illmann einmal mehr schnellste Weinheimer Schwimmerin. Sehr schöne Verbesserungen brachten Amira Ehret (2004) mit 1:15,1 min. über 100m Freistil, Lara Hollmann, 2005  (auf 5 Strecken), Neele Hildebrandt (2006) mit 4 Verbesserungen und 1:19,1 min. über 100m Freistil, Leonie Wiesel, 2006 (mit 4 Verbesserungen) und Maja Hollmann, 2007 (ebenfalls mit 4 Verbesserungen) zustande. Nicht ganz vorne, aber trotzdem verbessert waren Luisa Kühn (2002), Amy Gorek (2005), Mina Keck (2005), Elisa Grawe (2006), Frieda Haßlinger (2007) und Lena Otto.

Bei den Männern konnte Ruben Ried (1997) seine Schmetterzeit mit 1:09,0 min. bestätigen und sich sein Bruder Raoul (2000) sich in neue Dimensionen vorwagen mit 1:02,9 min. über 100m Freistil und 1:18,9 min. über 100m Bust. Jonas Pascher (1999) und Moritz Schneider (2003) freuten sich besonders über ihre Bestzeiten über 100m Freistil in 1:01,3 min. und 1:08,8 min. Schöne Bestzeiten gab es auch für Florian Schneider (2000) mit 58,2 sek. über 100m Freistil und 1:17,4 min. über 100m Brust sowie für Finn Hopp (2002) mit 59,2 se. über 100m Freistil. Ohne vordere Platzierung, aber mit Bestzeiten endeten Tim Bacher (2004), Anton Gollenia (2004),Maximilian Hose (2006) und Georg Becker (2007).
Sehr schön verbessert waren über 100m Freistil Maxim Gugenheimer (2004), Leonards Leoke, 2004 mit 1:07,5 min. und Collin Büttner (2006) mit 1:17,2 min. Überflieger des Tages war wohl Henrick Bähr (2005), der seine schwimmerische „Vorbelastung“ auch nicht verbergen kann. Über 100m Freistil verbesserte er sich um 12 Sekunden auf jetzt 1:11,1 min. und über 100m Brust um 11 Sekunden auf jetzt 1:26,9 min..
Bei den „Kleinen“ machten noch Benjamin Zaplatilek (2006) über 100m Freistil (1:22,5 min), Tom Gattermann (2007) über 100m Freistil (1;27,2 min.) und Elias Pascher (2007) über 100m Freistil (1:38,1 min.) von sich Reden.