Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/web016/c2/91/54515291/htdocs/WordPress_03/wp-content/plugins/jupiter-donut/includes/helpers/minify/src/Minifier.php on line 227 Badischen Sommermeisterschaften in Karlsruhe – TSG Weinheim Schwimmen

Badischen Sommermeisterschaften in Karlsruhe

Broncemedaillen für Carla lllmann und Finn Hopp (Weinheim-Hohensachsen)

Mit 6 Aktiven trat die SG Weinheim-Hohensachsen am Wochenende im Karlsruher Fächerbad zu den Badischen Sommermeisterschaften an. Die SG-ler schlugen sich gut auf der langen 50-m-Bahn gegen zahlreiche Konkurrenz auf hohem Niveau. Weit vorne platzierten sich Carla Illmann und Finn Hopp, die beide eine Broncemedaille erschwammen und dazu noch einen 4. Platz belegten. Finn Hopp verbesserte sich erneut vor allem beim Schmettern und krönte sein Wochenende im Jahrgang 2002 als 4. über 50m Schmettern (28,82 Sek.) und der Broncemedaille in ausgezeichneten 1:04,88 min. über 100m Schmettern. Dazu bestätigte er genau seine Bestzeiten über 50m (27,95 sek.) und 100m Freistil (1:02,58 min.). Carla Illmann (2000) stieg zweimal mit Bestzeit aus dem Wasser. Über 200m Rücken reichten ihre 2:46,69 min. für auf das Treppchen mit Platz 3. Auch ihre 1:16,65 min. über 100m Rücken (Platz 4) bedeuteten eine gute Verbesserung.

Beim Sammeln neuer Bestzeiten war auch Collin Büttneer als jüngster Weinheimer Teilnehmer (Jahrgang 2006) gut dabei. Seine beste Leistung schaffte er als 6. über 200m Rücken in 3:11,37 min. Über 100m Rücken war er 1:31,6 min.vorn dabei. Auch seine Kraulzeiten über 100m (1:19,21 min.) und 200m (2:57,21 min.) waren Bestzeiten. Einmal im Wasser und mit persönlicher Bestzeit wieder raus, war das Ergebnis von Timm Toboldt (2002) über 50m Rücken (34,68 sek.). Sebastian Bergmann (2004) wies seine gute Form nach, indem er seine gemeldeten Zeiten exakt bestätigte und über 50m Schmettern als Achtplatzierter sogar auf 33,15 sek. verbesserte. Ebenso Achter wurde er über 100m Freistil in 1:06,72 min. und zweimal 10. über 50m Kraul und 200m Kraul (2;27,67 min.). Ruben Ried versuchte sich über 100m Brust in der offenen Wertung und konnte in 1:17,81 seine gesteckten Ziele nicht ganz erreichen.